4/14/2015

Erdbeer-Swirl-Cheesecake


HAPPY BIRTHDAY 

Meike´s cookbooks ! :)


Wahnsinn! 
Ich habe heute meinen 
1. Blog-Geburtstag! :)

Ein bisschen stolz bin ich schon, 
dass ich es geschafft habe, 
meinen Blog 12 Monate lang mit Beiträgen 
und unzähligen Fotos zu füttern!
Schließlich gab es vor über 2,5 Jahren 
schon einen ersten Blogversuch, 
der mangels Durchhaltevermögen 
sehr schnell wieder aufgegeben wurde. ;)

Aber dann kam ich doch wieder auf den Geschmack...

"Schuld" daran ist Mara Hörner
eine unheimlich liebe 
und wahnsinnig 
tolle Foodbloggerin! 

Sie betreibt den sehenswerten Blog  
 und ist seit Kurzem 
sogar stolze Buchautorin!


heißt ihr erstes Baby
und dieses Buch fand sehr schnell den Weg in mein Kochbuchregal! :D

Dort fühlt es sich pudelwohl und wartet darauf, 
immer wieder in die Hände genommen zu werden - denn die Rezepte in diesem Buch sind nicht nur oberlecker, 
sondern auch so toll beschrieben, dass sie wirklich prima gelingen!

Mittlerweile haben sich schon viele andere Foodblogger ans Werk gemacht und einige von Mara´s Rezepten ausprobiert 
- dabei gab es durchweg Lob und Begeisterung! :)

Liebe Mara, 
ich danke dir, dass du mich mit der Bloggerei 
"angesteckt" hast! <3


Mein erstes Rezept aus diesem Buch ist der Käsekuchen
 mit Erdbeerswirl!


Ich liiiiiieeeebe Käsekuchen und ich liiiiiieeeebe Erdbeeren
 - darum eine 1A-Kombination! :)


Die Zutatenliste ist unkompliziert und einfach!


Für den Keksboden:
200 g Butterkekse
100 g flüssige Butter

Für den Erdbeerswirl:
300 g Erdbeeren
70 g Zucker
1 gehäufter EL Speisestärke
2 EL Wasser

Für die Käsefüllung:
500 g Magerquark
500 g Quark mit 20% Fett
300 g Zucker
1 Prise Salz
2 Päckchen Vanillepuddingpulver
100 ml Rapsöl
500 ml Milch
4 Eier

Außerdem:
Puderzucker zum Bestäuben

Auf geht´s:

Zunächst den Backofen vorheizen: 
170° C Umluft / 190° C Ober- und Unterhitze


Die Butterkekse zerkleinern - in einer Küchenmaschine oder auf eine andere Art und Weise! 
Ich habe es mit dem Kartoffelstampfer gemacht! Ging auch.... :)


  Die flüssige Butter zu den Kekskrümeln geben...


... und alles gut vermengen.


 Die Krümelmasse in eine Springform geben (26-28 cm Durchmesser).


Den Boden glätten und andrücken.


Die Erdbeeren waschen, putzen und in Stücke schneiden. 
300g abwiegen und die Erdbeerstücke 
zusammen mit dem Zucker in einen Topf geben 
und unter Rühren aufkochen.

 
Anschließend die Fruchtmasse pürieren.



Die Speisestärke mit dem Wasser glatt rühren und zum Erdbeerpüree geben.
Das Ganze noch mal unter Rühren aufkochen 
und schließlich vom Herd nehmen und an die Seite stellen.


Die Zutaten für die Käsefüllung in eine Schüssel geben 
und gut verrühren.


An dieser Stelle möchte ich kurz anmerken, dass mich die eher flüssige Konsistenz 
zunächst irritiert hat, aber nach dem Backen
 war ich beruhigt - es hatte alles seine Richtigkeit! ;)


Die Käsemasse auf den Keksboden gießen.


 Nun das Erdbeerpüree spiralförmig mit einem Löffel 
auf die Käsemasse geben.


Dabei das gesamte Fruchtmus aufbrauchen. 


Den Cheesecake nun für ca. 60-75 Minuten 
in den Backofen geben.


Falls der Kuchen nach 30-40 Minuten zu sehr bräunt, 
einfach mit Alufolie abdecken. 
Achtung- vom Swirl fernhalten - der klebt sonst an der Alufolie! ;)

 Den Kuchen auf einem Kuchenrost auskühlen lassen 
und ihn anschließend mit Vorsicht 
aus der Springform befreien. :)


Mit etwas Puderzucker bestäuben und 
er sieht einfach nur verführerisch lecker aus!


  Ein Traum von einem Cheesecake! 


Und weil er so fotogen ist, hier noch ein paar Ansichten, 
die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.... :)



G u t e n  A p p e t i t !







Kommentare:

  1. Ein tolles Tortenwunder hast du da gebacken :)
    Und Happy Blog-iversary :D
    Auf viele weitere Jahre in der Blogger-Welt

    Liebe Grüße, Kevin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebsten Dank, Kevin! :)
      Ich habe mich auch schon ein wenig auf deinem Blog umgeschaut und kann nur sagen WOW! Wahnsinn, was du in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt hast! Mir fehlt leider die Zeit, um mich intensiver um meinen Blog zu kümmern... Familie und Beruf gehen eben vor! ;) Liebe Grüße, Meike

      Löschen
  2. Hallo Meike, ich bin mal wieder daaaa :-))
    Also, als erstes gratuliere ich dir zu deinem 1 jährigen blogbestehen und freue mich sehr mit dir!
    Ich weiß, wie aufwendig das ist ;-)

    Deine Torte ist der Hammer!
    Die mache ich definitiv mal nach :-))
    Lieben Gruß,
    Sonja!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sonja!!! :)
      Ich freue mich, wieder von dir zu hören! Ab jetzt ja wieder häufiger! ;)

      Liebste Grüße,

      Meike

      Löschen