4/23/2014

Belgische-Pralinen-Muffins

Neben den "Erdbeer-Sahne-Muffins", 
habe ich gestern auch die 

"Belgische Pralinen-Muffins

gebacken 
- aus dem gleichen Backbuch:

"Muffins - Neue Erfolgsrezepte von Miss Muffin" Jutta Renz


Hier das Rezept:


Zutaten für 12 Muffins



Für den Teig:

280g Mehl
2 EL Kakaopulver
2 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Ei
120g Zucker
80ml Pflanzenöl
300g Buttermilch


Für die Füllung:

12 belgische Pralinen 
(Meeresfrüchte-Pralinen)



















Für den Guss:
je 100g Vollmilch- und weiße Kuvertüre


Für die Backform:

Fett oder 12 Papier-Backförmchen


Arbeitszeit:  25 Minuten

Backzeit:     20 - 25 Minuten


Der Backofen wird auf 180 Grad vorgeheizt, 
das Muffinblech eingefettet oder mit Papierbackförmchen versehen.


Ich habe kein Muffinblech verwendet, sondern 2 stabilere Papierbackförmchen übereinander auf das Backblech gesetzt.




Das Mehl wird mit dem Kakaopulver, dem Backpulver und dem Natron sorgfältig vermischt.


                  Das Ei wird leicht verquirlt...



   ... Zucker, Öl und Buttermilch hinzugegeben.
  Die Mehlmischung zur Eimasse geben und nur so lange  
  rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.



Die Hälfte des Teiges in die Blechvertiefungen oder Muffinförmchen einfüllen.


Je eine Praline als Füllung auf den Teig legen
 und mit dem restlichen Teig bedecken. 




Die Muffins ca. 20 - 25 Minuten backen. 
Mit einem Holzstäbchen eine Garprobe machen, 
bevor das Blech aus dem Ofen geholt wird.
Nun die Muffins 5 Minuten im Backblech ruhen lassen.



Nach dem Abkühlen auf einem Kuchengitter 
kommt der Schokoladenguss auf das Gebäck.

Dazu die Kuvertüre-Sorten getrennt im Wasserbad schmelzen (ich hab´s in der Mikrowelle gemacht - dabei mehrfach umgerührt....).

Die Küchlein mit der dunklen Kuvertüre bepinseln...



... dann weiße Kuvertüre darauf klecksen und mit einem Stäbchen ein Marmormuster einrühren.


 Schön sieht es aus, 
wenn eine weitere Praline als Deko   
 oben drauf gesetzt wird!



            Besonders lecker ist der Kern des Pralinen-Muffins! :-)



Ein sehr schönes Rezept, 
das ich bestimmt wieder umsetzen werde! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen