10/14/2014

Halloween


Eigentlich ist mir "Halloween" 
immer ziemlich gleichgültig gewesen - 
wäre es auch heute noch, 
wenn ich keine Kinder hätte... ;)


Vorletztes Jahr hatte ich dann doch mal Lust, 
mich an die Kürbisschnitzerei zu begeben 
und habe mir eine Anleitung aus dem Netz geholt.


Zuerst habe ich den Deckel auf den Kürbis gezeichnet,
diesen ausgeschnitten...


... und den Kürbis ausgehöhlt.


Die Vorlage für das Gesicht habe ich mir hier
 runtergeladen und ausgedruckt.
Mit Klebestreifen habe ich die Vorlage 
auf der gewünschten Stelle fixiert 
und mit einem scharfen Küchenmesser 
die schwarz gedruckten Formen ausgeschnitten.

Fertig!



Im letzten Jahr, 
auf der Suche nach einem Kürbisgesicht, 
stieß ich hier im Netz auf eine sehr niedliche Variante: 
den Zahnspangen-Kürbis :)


Ich hatte zwar nur ein Bild als Vorlage, aber das reichte aus, 
um mir einen eigenen 
Zahnspangen-Kürbis zu schnitzen!

Glücklicherweise hatten wir 
auch alle passenden Utensilien 
im Haus...



Mein Mann hat mir geholfen, 
aus dem Drahtkleiderbügel 
ein passendes Stück abzuknipsen
und die Winkel für die Breckets 
etwas flacher zu klopfen.


Das Ergebnis konnte sich sehen lassen.... :)



 Da meine Tochter sich im letzten Jahr 
sehnlichst eine Halloween-Party 
mit ihren Freundinnen 
gewünscht hatte,
gab es letztes Jahr auch ein wenig 
Deko und passende Snacks, 
gruselige Musik 
und ein paar Spiele zu Halloween.

Die meisten Anregungen dazu 
habe ich mir auch wieder 
aus dem Netz gepickt. :)


 Die "Grusel"-Burger fand ich dabei besonders niedlich! 
Sie waren mit etwas Mayo/Ketchup bestrichen 
und mit Schinken, Käse,Tomate und Salat belegt. 
Die Augen waren aus Mini-Mozzarella-Kugeln 
und Kapern. :)



Die Kräcker-Spinnen mit Frischkäsefüllung 
waren auch ganz nett anzusehen...



So sah der gedeckte Tisch aus...


Besonders gut kamen bei den Kindern 
die Gespenster-Würstchen an! :D


Die Würstchen habe ich einfach auf einen Kohlkopf gepinnt 
und diesen mit Tomate und Paprika 
in ein Gesicht verwandelt...


Mit Papiertaschentüchern waren ruckzuck
kleine Gespenster als Tischdeko gebastelt...


Bevor es nach draußen zum "Trick or Treat" ging,
haben die Kinder gemalt, getanzt, gespielt und gegessen...





Ein Highlight war übrigens die Grusel-Fühlkiste....



... mit folgendem Inhalt. :)



Dieses Jahr wird in diesem Hause etwas weniger 
Halloween-Aufwand betrieben. :)




Für alle, die es feiern und mögen, wünsche ich

HAPPY HALLOWEEN!




Kommentare:

  1. Tolle Ideen :) Die Kürbisse und die Gruselburger finde ich richtig toll! :)
    Einen schönen Blog hast du.

    Liebe Grüße,

    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank!!! Ich freue mich, dass du dir die Zeit für ein Kommentar genommen hast!
    Liebe Grüße,
    Meike

    AntwortenLöschen