5/24/2014

Wachsweiche Eier in Kräuter-Senf-Sauce



Heute gab es eines meiner 
Kindheits-Lieblingsgerichte: 

Senfeier

Die essen wir im Prinzip regelmäßig 
- besonders dann, wenn nur wenig Zutaten im Haus sind! 
Senfeier gehen immer und schmecken immer! 


Diesmal habe ich jedoch eine kleine Variante 
zu meinen eigenen Senfeiern ausprobiert: 
mit Schnittlauch und einer etwas abgewandelten Soße.



Gefunden habe ich das Rezept in


 "Basic Cooking 2" (Sabine Sälzer / Sebastian Dickhaut)





















Ich bin ein großer Fan der Basic-Cooking-Reihe 
und habe schon einige Rezepte
aus dem ersten Band ausprobiert.
Auch hier sind es wieder die Fotografien,
 die mich sehr faszinieren, 
aber ganz besonders die Schreibweise, 
die speziell junge und unerfahrene Köche anspricht. 

So kann man hier nicht nur tolle Basic-Rezepte entnehmen, sondern erfährt noch jede Menge Tricks und Tipps rund ums Kochen, Einkaufen und die Vorratshaltung!
Geradezu ein MUSS für jeden, 
der Kochen lernen möchte... ;D


Nun zu dem Rezept...


Zutaten für 2 Personen


  • 2 EL Butter / 1,5 EL Mehl
  • 150 ml heiße Fleischbrühe oder Gemüsefond (aus dem Glas)
  • 150 ml Milch
  • 4 Eier (Größe M) 
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • 1/2 TL Zucker
  • Salz / Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Kalorien pro Portion: 350 kcal





Die Eier mit lauwarmen Wasser bedeckt, 
im offenen Topf zum Kochen bringen.


3 Minuten kochen lassen, abgießen, kurz abschrecken.



Schnittlauch waschen, trockenschütteln, fein schneiden. 
(geht gut mit einer Schere...)



Butter in einem Topf zerlassen.



Mehl einrühren...




... und mit Brühe oder Fond und Milch aufgießen. 
Etwa 5 Minuten bei geringer Hitze 
köcheln lassen und dabei ab und zu kräftig umrühren.

Senf und Zucker in die Soße rühren, 
mit Salz und Pfeffer würzen.
Ich brauchte aufgrund meiner Rinderbrühe kein Salz mehr hinzufügen, 
den Pfeffer habe ich auch weggelassen. 
Stattdessen habe ich etwas mehr Senf genommen...


Die Senfsoße auf kleine (vorgewärmte) Teller verteilen.
Die Eier pellen, in die Soße legen 
und alles mit Schnittlauch bestreuen.

Wir essen dazu noch Kartoffeln als Sättigungsbeilage. 
Die lassen sich so schön in der Soße matschen.... ;-)




Auf jeden Fall ein gelungenes Rezept! :)



Guten Appetit!









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen