1/31/2015

Mini-Törtchen

Dies ist eine kleine Premiere: 
Mein erstes Fondant-(Mini)Törtchen! :)


Ich habe mich bisher nicht an Torten herangetraut, 
weil sie mir immer viel zu aufwendig erschienen.
Zudem bin ich eher eine Kuchenliebhaberin
 und scheue mich immer etwas 
vor zu viel Tamtam bei der Dekoration.

Nun habe ich schon vor längerer Zeit 
dieses Tortenset geschenkt bekommen 
und immer auf die passende Gelegenheit gewartet, 
so ein Mini-Törtchen zu backen.


Der Zeitpunkt war gekommen, 
als der 10. Geburtstag meiner Tochter 
bevorstand und ich kurz vorher 
diese bezaubernde 
Mini-Tortenplatte 
entdeckt hatte! 


Also machte ich mich ans Werk 
- so eine Mini-Torte konnte ja nicht viel Aufwand sein! ;)
Dachte ich. :D

Ausgewählt habe ich das Rezept für 
das Geburtstagstörtchen in Rosa:


Den passenden Fondant hatte ich mir bereits besorgt...


Folgende Zutaten werden benötigt:

Für den Teig
1 kleines Ei
25g Zucker
1/2 Pck. Vanillezucker
Salz
20g Mehl
20g Speisestärke
1/2 Tl Backpulver

Für die Füllung und Verzierung
1 Blatt weiße Gelatine
75g Dickmilch
2 TL Zucker
Dosenmandarinen
50g Sahne
2 EL Himbeergelee
Rollfondant in Rosa und Weiß
kleine Geburtstagskerze
Zuckerperlen in Rosa und Weiß
Dekoschleifenband


Besonders gefreut hat mich, 
dass meine Mini-Springform aus Kindertagen 
wieder zum Einsatz kommen durfte! <3



Und so wird´s gemacht:

Zunächst den Backofen auf 180° C vorheizen und eine kleine  Springform von 12cm Durchmesser mit Backpapier auslegen.


Die Zutaten für den Teig vorbereiten.



Das Ei mit 1 EL heißem Wasser schaumig schlagen. 



Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mischen 
und nach und nach unterrühren.
Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen.... 



... und vorsichtig unterheben.


Den Teig in die Form füllen.



Im Ofen 10-12 Minuten backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Warum mein Teig so hell geblieben ist, ist mir ein Rätsel. 
Ich habe  nur viel mehr Speisestärke verwendet, 
weil ich leider kein kleines Ei hatte und mir der Teig zu flüssig vorkam....
An dieser Stelle verließ mich zum ersten Mal der Mut...


Mit einem Kuchenring von 9 cm Durchmesser einen Boden aus dem Teig ausstechen.

Ich habe meinen Boden vorher noch mit einem Messer "begradigt".





Den Boden waagerecht durchschneiden.



Nun wird die Füllung vorbereitet.
Dazu die Gelatine in etwas Wasser einweichen...


... und schließlich bei schwacher Hitze auflösen.


Die Dickmilch mit Zucker verrühren.


Die aufgelöste Gelatine hinzugeben 
und gründlich untermengen. 
Die Masse in den Kühlschrank stellen,
 bis sie beginnt, fest zu werden.


Die Mandarinen abtropfen lassen...


... und auf einem Teigboden kreisförmig auslegen.


Sahne schlagen und unter die Dickmilchmasse heben.



Den Tortenring auf den belegten Boden stellen...


... und die Crème hineingeben.


Den oberen Boden daraufsetzen und vorsichtig andrücken.
Das Törtchen nun für ca. 1 Stunde kalt stellen...


... und erst dann vorsichtig aus dem Tortenring schieben.


Den Himbeergelee erhitzen...


... bis dieser flüssig ist.


Das Törtchen damit bestreichen.


Den Fondant auf einer geeigneten Unterlage...


... dünn ausrollen.


Das Törtchen vorsichtig auf die Unterlage setzen...


... und es mit dem Fondant verkleiden. 
Überstehende Ränder vorsichtig abtrennen.

Hier kam mir zum 2. Mal der Gedanke, 
dass es kein Rezept für meinen Blog werden wird... 
Mit dem unsauberen Ergebnis war ich alles andere als zufrieden...
Aber ich war ja noch immer nicht fertig 
und schließlich brauchte ich ein Törtchen 
zum Geburtstagskind wecken... ;)


Den unteren Rand mit einer weißen Bordüre 
aus weißem Fondant versehen. 
Die Wellenform erhält man durch das Ausschneiden 
mit einem Teigrädchen.


Mit ein paar Dekozuckerperlen, 
einer Geburtstagskerze und einem rosa Schleifenband 
dem Törtchen den letzen Schliff geben 
und bis zur "Präsentation" kühl stellen. :)


Meine Tochter hat sich riesig darüber gefreut!


Und das Beste:
Es schmeckt himmlisch lecker!!!


Die Mühe hat sich definitiv gelohnt! :)


Vielleicht probiere ich es doch mal mit einer großen Torte! :)


Kommentare:

  1. Sehr hübsch! Deine Tochter kann sich glücklich schätzen!
    Liebe Grüße,
    Yushka

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, Yushka! :)
    Ja, sie hat sich wirklich sehr darüber gefreut!
    Sicher möchte sie jetzt jedes Jahr so ein Törtchen! :D
    Liebe Grüße,
    Meike

    AntwortenLöschen